Ausbilderschein machen

Ausbilderschein machen

Ausbilder und Ausbilderinnen müssen den Ausbilderschein machen. Damit können sie die für die Ausbildung notwendigen berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten nachweisen.
 
Die KOMPASS gGmbH bietet Vorbereitungskurse auf die bundesweit anerkannte Ausbildereignungsprüfung nach AEVO an.
 
Damit
  • erwerben Ausbilder Kompetenzen zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung.
  • erlangen Ausbilder den Nachweis  über den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • erreichen Ausbilder eine Zusatzqualifikation, mit der sie im Unternehmen eine wichtige Aufgabe übernehmen können.
Ausbilderschein machen

Inhalte

Ausbilder erwerben die Ausbildereignung nach AEVO, die die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung umfasst.

Im einzelnen werden Kompetenzen in folgenden Handlungsfeldern erworben:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen
Ausbildung gestalten

Durchführungsformen

Für viele aufstiegswillige Mitarbeiter ist es eine Herausforderung, einen Lehrgang mit den beruflichen und privaten Anforderungen zu verknüpfen. Wir bieten Ihnen daher verschiedene Durchführungsvarianten:

  • Blended Learning: Online-Fernlehrgang mit begleitenden Präsenzseminaren und Webinaren. Lernen Sie bequem von zu Hause aus und üben die Inhalte dann in den begleitenden Präsenzseminaren bei der KOMPASS gGmbH ein. 
  • Standardlehrgang: berufsbegleitend oder Vollzeit; 80 Unterrichtsstunden in einer unserer Firmenrepräsentanzen in Chemnitz, Dresden, Leipzig, Plauen, Riesa oder Heilbronn
  • Crashkurs berufsbegleitend; 40 Unterrichtsstunden für diejenigen, die schneller zum Ziel wollen.
  • nur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung für angehende Fachwirte
Ausbilder im Gespräch

Preis

Blended-Learning: 355,- €, inkl. Online-Seminarunterlagen

Standardkurs: 420,- €, zzgl. Seminarunterlagen

Crashkurs: 310,- €, zzgl. Seminarunterlagen

  • zuzüglich IHK-Prüfungsgebühren nach der zum Zeitpunkt der Prüfung gültigen Gebührenordnung
  • Förderung der Lehrgangskosten durch Weiterbildungsprämie (bis zu 50 %) möglich. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.