AdA-ReZA

Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für Ausbilderinnen und Ausbilder — AdA ReZA

Zielgruppe

  • Die Qualifizierung richtet sich an Ausbilder*innen und Sozialpädagog*innen, die bereits mit Rehabilitanden arbeiten oder zukünftig im Reha-Bereich tätig werden möchten. Das Tätigkeitsfeld kann sowohl in Unternehmen, Organisationen als auch bei Bildungsträgern sein.

Lehrgangsziel:

  • die Professionalisierung der Ausbilder*innen speziell in Bezug auf heterogene Ausbildungsgruppen
  • die Sicherung der Qualität der Ausbildung von Menschen mit Behinderung
  • Inklusionsgedanken fördern
  • Professionalisierung der Ausbildung von Menschen mit Behinderungen
  • Vereinheitlichung der rehabilitationspädagogischen Qualifikation für Ausbilder*innen

Ansprechpartnerin: Annette Siewert

 

 

Kompetenzfelder im Überblick

  • Modul I - Ausbildung junger Menschen mit Behinderung - Reflexion betrieblicher Ausbildungspraxis
  • Modul II - Pädagogische und didaktische Aspekte in der Ausbildung junger Menschen mit Behinderung
  • Modul III - Medizinische und diagnostische Aspekte in der Ausbildung junger Menschen mit Behinderung
  • Modul IV - Psychologische Aspekte in der Ausbildung junger Menschen mit Behinderung
  • Modul V - System der beruflichen Rehabilitation
  • Modul VI - Recht
  • Modul VII - Arbeitswissenschaftliche und arbeitspädagogische Aspekte in der Ausbildung junger Menschen mit Behinderung
  • Modul VIII - Interdisziplinäre Projektarbeit/Praxistransfer - Abschlussarbeit

Form und Dauer:

  • Das Konzept verbindet die Effektivität und Flexibilität von elektronischen Lehr-/Lerntechnologien und -formaten mit
    den Vorteilen direkter Kommunikation in klassischen
    Lehrformaten.
    Es kann bei der Vermittlung von theoretischen und dem Erlernen praktischer Fertigkeiten eingesetzt werden
  • Die Weiterbildung richtet sich nach dem Rahmencurriculum des BIBB bestehend aus 8 Kompetenzfeldern und 320  Stunden aufgeteilt in Präsenz– und Selbststudium.
  • 6 Monate berufsbegleitend im Blended–Learning Format
  • 168 Stunden Präsenzunterricht
  • 10 Stunden Webinare im virtuellen Klassenraum
  • 142 Stunden Selbststudium über die Lernplattform ILIAS